Sicherheit für Fahrgäste und Gepäck | Module VS1c + VA1c

Abdeckung der Kenntnisbereiche 1.2, 1,5, 1,6

Für viele Fahrgäste ist es immer wieder erstaunlich wie Busfahrer sich durch den engen Stadtverkehr schlängeln, stets freundlich bleiben und souverän reagieren. Auch das mitgebrachte Gepäck hat schon so manchen Fahrgast zur Verzweiflung gebracht, denn es ist gar nicht so leicht dieses in den engen Gängen eines Busses zu verstauen. Ein gut ausgebildeter Busfahrer weiß hier stets Rat. Er kennt sich aus mit den technischen Merkmalen und der Funktionsweise von Sicherheitsausstattungen aus. Er achtet auch auf den Komfort der Fahrgäste. Und wenn es dann doch passiert, kennt er sich mit dem richtigen Verhalten bei Unfällen aus.

Vorteile, Nutzen und Möglichkeiten im Überblick

 

Nach dem Besuch des Moduls Sicherheit für Fahrgäste und Gepäck sollte:

  • Die Risikobereitschaft deutlich sinken
  • Die Funktionsweise der Sicherheitseinrichtungen bekannt sein
  • Der sorgfältige Umgang mit Gepäck gesteigert werden
  • Das Verhalten in Notsituationen verbessert werden

Für die Ausbildungen von Multiplikatoren, im Bereich Sicherheit für Fahrgäste und Gepäck, ist, ein erheblich größerer Zeitbedarf (2 Tage) anzusetzen. Multiplikatoren sind Vorbilder und müssen somit immer auf den neuesten Stand sein. Als absolute Praktiker können sie die Teilnehmer, von der praktischen Anwendung Ihres Wissens überzeugen. Durch ihr umfangreiches Wissen haben Sie, auf die meisten Fragen von den Teilnehmern, stets Antworten parat. Das verleiht Ihnen Glaubwürdigkeit. Durch die Tatsache, dass  Multiplikatoren selbst am Puls der Zeit sind, werden die vermittelten Ausbildungsinhalte noch glaubwürdiger und anwendbarer.


Mögliche Seminarinhalte

 

Kleine Unterschiede, Zeit zum Handeln

  • Gedankenaustausch & Erlebnisse im Straßenverkehr
  • Das Fallbeispiel, Live erlebt
  • Ein Unfall kündigt sich an
  • Unterstützung von Assistenzsystemen

 

Geschwindigkeit & Bremswege

  • Aussagekraft von Bremswegformeln
  • Reaktion & Anhaltewege
  • Aufprall- & Restgeschwindigkeiten
  • Sicherheit von Fahrgast & Gepäck

 

Notmanöver

  • Bremsen & ausweichen
  • Beschleunigen & Kurvenfahrten

 

Bagatellunfälle im Unternehmen

  • Was ist (kein) Bagatellunfall?
  • Bagatellschäden mit großer Wirkung
  • im Falle eines Falles… was ist zu tun?

Ein guter Abschluss

  • Zusammenfassung
  • Wissenscheck


 

Kontakt bei Fragen             Bitte um ein Angebot